Die AGBs sind vor dem ersten Training zur Kenntnis zu nehmen und gelten als verbindlich.

1. Regeln für die Trainingsstunden

  • Beim 1. Training muss der Impfausweis vorgezeigt werden, sonst kann nicht am Kurs teilgenommen werden.
  • Beim Oblig. SKN Praxis ist zusätzlich eine Kopie des AMICUS Ausweises abzugeben.
  • Hunde müssen geimpft und gesund sein. Bei Welpen muss der Hund die 1. Grundimpfung erhalten haben. 
  • Aktive Teilnahme an Trainings ist erst nach der Anmeldung mit dem ONLINE Formular möglich, wodurch die AGB's akzeptiert und die Hausregeln gelesen wurden.
  • Der Hund muss nach Übernahme/Kauf bei einem Tierarzt gezeigt worden sein.
  • Die Trainingsstunde darf nur mit einem versäuberten Hund betreten werden. 
  • Auf den öffentlichen Trainingsplätzen, dem Umgelände und allen Wegen ist der Hundekot aufzunehmen und in Abfallbehälter oder im Robidog zu entsorgen.
  • Der Hundehalter findet sich rechtzeitig und für das Training ausgerüstet am vereinbarten Treffpunkt ein, so dass er mit seinem Hund ohne Stress und Hektik in das Training starten kann.
  • Die Teilnehmer halten sich an die Anweisungen der Trainerin. Auf den öffentlichen Trainingsplätzen dürfen die Hunde nur auf Anweisung der Trainerin in den Freilauf geschickt oder abgeleint werden.
  • Grundsätzlich sind Hunde unter der Aufsichtspflicht der Hundehalter und so zu halten, dass eine Gefährdung von Personen und Tieren ausgeschlossen werden kann.
  • An der Leine wird immer genügend Abstand zu den anderen Mensch-Hund-Teams eingehalten. Es gibt keinen Kontakt unter den Hunden, wenn sie an der Leine geführt werden.
  • Die Trainerin wird vor dem Training über allfälliges Problemverhalten des Hundes informiert, vor allem über Angst- oder Aggressionsproblematiken gegenüber Artgenossen oder Menschen.
  • Die Trainerin wird vor dem Training über allfällige Auflagen von Behörden oder vom Veterinäramt informiert.
  • Die Trainings finden bei jedem Wetter statt. Bei Gewitter oder Sturm können die Trainings kurzfristig durch SuperDoggy verschoben oder abgesagt werden.
  • Verhaltensauffällige Hunde werden dem Veterinäramt gemeldet.

Material - Checkliste

  • Wasserflasche mit frischem Wasser und einem Trickgefäss für den Hund
  • Genügend Leckerlis in einem gut zugänglichen Futtertäschli. Anzahl Leckerlis ca. 100 – 150 Sk. Leckerlis in 3 verschiedenen Sorten, zb. Käse, Äpfel, Poulet gebraten... (Achtung Verträglichkeit). - das gibt 2 Leckerli pro Minute ! Leckerlis sollten klein (ca. 0.5cm) und weich sein und nicht Trockengutzis, die *brösmeln*! 
  • Als extra feine Belohnung eignet sich sehr gut eine Tube mit Le Parfait.
  • Ein Clicker als Verhaltensverstärker oder ein Clickwort 
  • 3 Meter Leine  -  3m leicht (Ringlos, wegen Verletzungsgefahr) 
  • =  Spaziergangleine für den Alltag
  • 2 Meter Arbeitsleine - 2m leicht = zum üben im Alltag oder im Training
  • Fakultativ zusätzlich eine spezielle Bauchleine bei ziehfreudigen Hunden kann die Leine um den Bauch getragen werden, somit haben Sie die Hände frei
  • Lieblingsspielzeug 2x das Gleiche (zb. Kong, Flauschi, Dummy)
  • Für Welpen und kälteempfindliche Hunde bei kaltem Wetter eine Isolierdecke, wasserabstossend und/oder ein Wärmemantel. Oder das Snuggle Safe – Heisskissen für 2min in Mikrowelle = 10h Wärme. Ideal auch für im Auto. 
  • Der Kurs findet bei jeder Witterung statt. Bei sehr kalten Wetter ist eine Isolier-Wärmedecke empfehlenswert. Kälteempfindliche Hunde sollten im Winter eine Isolierdecke und/oder ein Wärmemantel (Wasserdicht) bekommen. Ideal ist auch das Snuggle Safe - Heisskissen für die kühlen Tage.

Gesundheitliches

  • Alle Arten von Krankheiten und Unfällen des Hundes sind der Trainerin zu Beginn eines Kurses mitzuteilen.
  • Der Kursteilnehmer erklärt, dass sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten ist und über die notwendigen Impfungen wie Staupe, Parvovirose und Zwingerhusten verfügt.
  • Die Impfungen dürfen nicht länger als ein Jahr zurückliegen bzw. werden jährlich wiederholt.
  • Alle Arten von Krankheiten des Tieres sind der Trainerin vor Beginn des Trainings mitzuteilen. Die Gruppenleiterin kann anschliessend entscheiden, ob am Gruppenunterricht teilgenommen werden darf oder nicht. Es geht dabei um die Ansteckungsgefahr gegenüber den anderen Hunden.
  • Läufige Hündinnen können jederzeit am Training teilnehmen, wenn die Trainerin mind. 24 Stunden vor dem Kurs darüber informiert wird.
  • Bei Welpenstunden muss beim ersten Termin der Impfausweis vorgezeigt werden. Ansonsten kann am Training nicht teilgenommen werden.

Vorraussetzung für den Eintritt in die Hundeschule SuperDoggy

  • 1 Welcome Eintritt - Privattraining zum Schnupperpreis von nur 50.00 CH oder 1 bereits besuchter Kurs oder Prvate Trainings bei SuperDoggy
  • Vor dem 1. Training ist eine Kopie des gültigen Impfausweises abzugeben
  • Bei SKN Praxiskurs ist vor dem 1. Training eine Kopie des AMICUS - Ausweises und der ID abzugeben
  • Gesunder Welpe, der die 1. Grundimpfung mit 8. Wochen erhalten hat
  • Für Wohnhafte im Kanton Zürich: Haftpflichtversicherung mit mind. Fr. 1 Mio. Deckung für alle Hunde, unabhängig von ihrer Grösse und Rasse

Haftung

  • Die Hausregeln sind zu lesen, zu verstehen und zur Kenntnis zu nehmen. 
  • Ein Gestältli / Geschirr, damit der Hund nicht rausschlüpfen kann ist obligatorisch. (Strassenverkehr!) Hunde, die kein Geschirr haben, können an der Trainingsstunde nicht teilnehmen.
  • Wer sich nicht an die Hausregeln hält, wird gemahnt. Nach 3 maligen Mahnen wird die Person von der Hundeschule ausgeschlossen. Kursgelder werden nicht zurückerstattet. In der Hundeschule SuperDoggy wird  über positive Bestärkung gearbeitet mittels Markersignalen. (Clickertraining)
  • Die Anmeldung bedarf keiner bestimmten Form und ist bindend.
  • Aktive Teilnahme an Trainings ist erst nach offizieler Anmeldung mit dem ONLINE Formular möglich, wodurch die AGB's akzeptiert wurden.
  • Mit der Anmeldung zu einem der Kurse wird der Vertrag rechtsgültig. 
  • Mit der ONLINE Kursanmeldung werden meine allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Teilnahmebedingungen anerkannt.
  • Jeder Teilnehmer muss für den Hund und den Hundehalter eine gültige Haftpflichtversicherung mit erhöhter Deckungssumme abgeschlossen haben.
  • Der Hundehalter tritt für alle von ihm und seinem Hund sowie von seinen Begleitpersonen verursachten Schäden ein.
  • SuperDoggy übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die beim Training während den Lektionen entstehen sowie Schäden und Verletzungen jeglicher Art, die durch teilnehmende Hunde entstehen.
  • SuperDoggy haftet nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig ihrerseits verursacht wurden. Die vertragliche Haftung wird ausgeschlossen.

Vertragsabschluss

  • Die Teilnahme am Kurs ist nach offizieller ONLINE Anmeldung und Überweisung des Kursbetrages gültig.
  • Die Quittung der Kursgeld-Überweisung bzw. das korrekt abgezählte Kursgeld ist zu Beginn der ersten Lektion der Trainerin abzugeben.
  • Bei offizieller Anmeldung werden die ABGs bindend.
  • Der Hundehalter ist aufgefordert die AGBs vor der Anmeldung gewissenhaft durchzulesen.
  • Betreffend Abmeldungen etc. informieren Sie sich bitte unter Punkt 6. Terminabsagen.

Preise

Die aktuellen Preise sind veröffentlichst auf www.superdoggy.ch. Das Kursangebot mit einem Sonderpreis gilt nach Herausgabe an den Kunden 14 Tage. In dieser Zeit muss eine Anmeldung des betreffenden Kurses und die Überweisung des Betrages erfolgt sein, sonst erlischt das Angebot und es gelten die Normalen Preise. 

Abonnemente & Abwesenheiten, Terminabsagen

Kursformen
Kleingruppenkurs Themen: Es können bei den Themenkursen 3 Monats ABO gebucht werden. 
Kleingruppenkurs Mantrailing: Es kann ein 5er ABO gebucht werden. Dauer 5 Wochen. Oder ein 10er ABO mit einer Dauer von 10 Wochen. Privattraining: Die Privatstunden werden einzeln verrechnet und bar vor Ort bezahlt.

Kursarten

Kleingruppenkurs Themen: 
Es können bei den Themenkursen 3 Monats ABO gebucht werden. Es ist wichtig, um einen Erfolg zu erzielen, dass regelmässig mit dem Hund die Kurse besucht werden. Die ABO's sind 3 Monate gültig und nicht übertragbar.  Während dieser Zeit können Kurse 1x wöchentlich max. 12x besucht werden. Eine regelmässige Teilnahme am Kurs ist Voraussetzung für den Erfolg mit Ihrem Hund Hundehaltern soll bewusst sein, dass der Hund auch bei schlechtem Wetter Bewegung und Erziehung braucht. Das ABO läuft ab der ersten besuchten Lektion für 3 Monate. 

Kleingruppenkurs Mantrailing: 
Hier können 5er oder 10er ABOS gebucht werden. Die ABO's sind nicht übertragbar. Das ABO läuft ab der ersten besuchten Lektion. Anmeldungen sind im Doodle einzutragen. Sie sind bis spätestens SO Abend möglich, damit ich die Trails planen kann. (Ort/Parkplätze abhängig von Anzahl). Abmeldungen sind mir bitte per Email mind. 48h vorher mitzuteilen. Sonst wird die Lektion dem Abo angerechnet. Teilnahmen via Doodle sind nur mit einem gültigen + bezahlten Abo möglich.

Hundegesetz in der Schweiz - Ausstellung der Kursnachweise

Auf Bundesebene BVET (Betrifft alle Kantone ausser die, die ein eigenes Hundegesetz haben):
Für den oblig. SKN Sachkundenachweis Praxis für das BVET sind alle 5 Lektionen des oblig. Praxiskurses SKN erforderlich. 

Auf Kantonsebene - VETA Kanton Zürich - Rassenliste 1:
Für die Welpenbestätigung für den Kanton Zürich ist der Welpenkurs (mind. 4 Lektionen bis zur 16. Woche und für die Junghundebestätigung der Junghundekurs (mind. 5 Lektionen), sowie der oblig. Praxiskurs SKN (alle 5 Lektionen) erforderlich.

Allgemeines:

Bei Ferien und Seminaren der Hundeschule SuperDoggy verlängert sich die ABO Dauer automatisch um diese Wochen. 
Aus wichtigen Gründen kann ein Training von der Trainerin Cora Beetz abgesagt, abgebrochen oder verschoben werden. In diesem Fall verlängert sich das ABO pro abgebrochene Stunde jeweils um 1 Woche. 
Persönliche Ferien wie Krankheit oder Unfall oder Unfall oder Krankheit beim Hund berechtigen nicht zur Verlängerung des ABOS. 

Bezahlung

Kleingruppenkurse:
Vorauszahlung 100% des Kursbetrages binnen 5 Tagen nach der Online Anmeldung. Anstonsten wird der Platz wieder freigegeben. Ihre Buchung wird erst durch die Vorauszahlung des Kursgeldes zur definitiven Reservation. Informationen zur Zahlung erhalten Sie unter Zahlungsinformationen. Die Quittung des bezahlten Kursbetrages ist beim 1. Training vorzuzeigen. Bezahlte Kursgelder können nicht zurückerstattet werden.  Im Spezialfall wird die Rückerstattung des Kursgeldes/Trainings mit Administrationsgebühren von mind. 50.-- belastet. 

Privatraining
Vorauszahlung und Barzahlung vor Ort. Die Privatstunden werden einzeln verrechnet. Die Kursgebühr bei Privatstunden ist vor Trainingsbeginn bar zu bezahlen oder bereits überwiesen worden. 

Annulation

Bei fristgerechter Annulation eines gebuchten Kurses werden 100% der Kurskosten zurückerstattet. Bei nicht fristgerechter Annulation werden keine Kurskosten zurückerstattet (Da der Platz unmöglich so kurzfristig neu zu belegen ist!). Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hundeschule SuperDoggy.

Kleingruppenkurs Themen
Beim Themen Kleingruppenkurs heisst fristgerechte Annullierung 4 Wochen vor dem Kursbeginn. 

Mantrailingkurs
Pro ABO wird bei einer einmaligen fristgerechten Absage, dh. 48Std. oder länger vor der Lektion, die verpasste Lektion nicht abgegolten und das ABO verlängert sich um eine Woche. Bei mehrfacher längerer Pause zwischen den ABO's kann der Platz weitergegeben werden. Es wird eine Warteliste geführt. 

Private Einzellektion: 
Absage durch den Kunden per Telefon, Email oder SMS 48 Std. oder länger vor der Lektion heisst: Wird der Termin verschoben wird nichts verrechnet. Wünscht der Kunde keinen neuen Termin, wird die vereinbarte Leistung vollumfänglich verrechnet. Absage durch den Kunden per Telefon, Email oder SMS weniger als 48Std vor der Lektion heisst: Es wird Pauschal ein Stundenansatz verrechnet. Bei Nichterscheinen von Kundenseite ohne Abmeldung wird die Einzellektion vollumfänglich verrechnet. Bei Verspätung des Kunden von mehr als 10 Minuten endet die Lektion dennoch zum vereinbarten Zeitpunkt und wird ab dem vereinbarten Zeitpunkt des Beginns des Trainings verrechnet. 

Welcome - Privattraining:
Beim Schnuppertraining bei Barzahlung vor Ort wird ein Nichterscheinen, ohne Abmeldung 48h vorher mit 50.00 CHF verrechnet.

Gültigkeit für Hundetrainings - Privat und/oder Kleingruppen

Bezahlte Lektionen/ABO's haben je nach Art eine Gültigkeit innerhalb einer Zeitspanne. Nach dem Ablauf dieser Dauer wird weder das Geld zurückerstattet, noch gibt es Anspruch auf weitere Lektionen, oder ABO-Monate. Dh. Kommt jemand die 1 Lektion im Welpenkurs, dann 5 Monate nicht mehr, wird das Geld nicht zurückerstattet und es gibt kein Anspruch auf die verbleibenden ABO-Lektionen. 

Schnupper Training - 3 Monat Gültigkeit ab Zahlung
Privatlektionen - 3 Monat Gültigkeit ab Zahlung
Kleingruppenkurse ABO'S - 3 Monate Gültigkeit ab Zahlung. Dh. innerhalb der 3 Monate muss die erste Lektion besucht werden und die Dauer des ABO von 3 Monaten startet.

10 Wochen Gültigkeit für Privat oblig. SKN Kurs

Private oblig. Sachkundenachweiskurse SKN mit Abgabe eines persönlichen Sachkundenachweises sind die kompletten Kursstunden innerhalb von 10 Wochen zu absolvieren. Die Verantwortung trägt der Kunde / Hundeführer. Beim Oblig. SKN Praxiskurs sind es total 5 Stunden, beim oblig. SKN Theoriekurs 6 Stunden, sonst kann der SKN Sachkundenachweis nicht ausgestellt werden und die Stunden verfallen und der Kurs muss neu gebucht werden. 

Aus wichtigen Gründen kann eine Kursstunde von der Trainerin Cora Beetz abgesagt, abgebrochen oder verschoben werden. In diesem Fall verlängert sich das ABO pro abgebrochene Stunde jeweils um eine Woche.

Trainingsort Mantrailing

  • Der Trainingsort wird jeweils am Vorabend des Kurses via Email bekanntgegeben. Es liegt in der Verantwortung des Kursteilnehmers sich rechtzeitig über den Trainingsort zu informieren.

Allgemeine Richtlinien

  • Die Unterlagen, die von der Hundeschule SuperDoggy Cora ausgehändigt werden, dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht kopiert oder weiter gegeben werden. 
  • Fotos, Film- und Videoaufnahmen die im Zusammenhang mit der Hundeschule SuperDoggy Cora stehen, dürfen ohne schriftliche Einwilligung nicht weiter verwendet werden. 
  • Mit einer Veröffentlichung von Fotos aus den Übungsstunden auf der Internetseite, ist der Kursteilnehmer einverstanden.
  • Jegliches kopieren von Texten und BIlder von der Homepage www.superdoggy.ch ist verboten und wird rechtlich verfolgt. 
  • Während den eingetragenen Ferien und den Weiterbildungsseminaren finden keine Kurse statt.

Die Hausregeln

Kurse sind vom BVET und auch vom Veterinäramt Kanton Zürich + Aargau bewilligt
Kein Hundeplatz - Wir sind im Alltag - Dort, wo das Leben spielt
Es wird im alltäglichen Leben gearbeitet. Dh. Die Hundeschule SuperDoggy ist mit den Hunden live unterwegs. Die Übungsplätze liegen direkt am wunderschönen Zürichsee. 

Regelmässige Kursteilnahme

  • Es ist wichtig, um einen Erfolg erzielen zu können, dass regelmässig mit dem Hund die Kurse besucht werden. Wer schon mal einen Hund hatte, dem ist bewusst, dass es viele Lektionen und persönliches Training braucht, um einen Hund zu erziehen. Während den eingetragenen Ferien und den Weiterbildungsseminaren finden keine Kurse statt.
  • Kontrolluntersuchung bei einem Tierarzt
  • Bei AMICUS auf den neuen Halter umschreiben lassen
  • Auf Wohngemeinde den Hund anmelden und den Nachweis SKN Theorie vorweisen
  • Abschluss einer Haftpflichtversicherung 1 Million.
  • Persönliche Ferien, Krankheit oder Unfall berechtigen nicht zur Verlängerung der ABO Dauer. Bei Ferien und Seminaren der Hundeschule SuperDoggy verlängert sich die ABO Dauer automatisch um diese Wochen. Aus wichtigen Gründen kann ein Mantrailing Training von der Trainerin Cora Beetz abgesagt, abgebrochen oder verschoben werden. In diesem Fall verlängert sich das ABO pro abgebrochene Stunde jeweils um 1 Woche. 

Einverständnis AGBs

  • Diese AGB's werden bei offizieller  ONLINE Anmeldung bindend.